logo

JBH Bolivien e.V.

Markt in Tarija Maiskolben

Rezepte

Aus dem JBH-Rezept-Heft „Rezepte aus Bolivien“, das mittlerweile in der 3. Auflage erhältlich ist und gegen eine Spende von 6 EUR zzgl. Versandkosten bei Claudia Schmidt bestellt werden kann.


Käserolle mit Ají

Zutaten:
4 Tassen Mehl
4 Teelöffel Backpulver
2 Eier (ganz)
3 Eigelb und 3 Eiweiß
½ Tasse Butter
1 Tasse Milch
4 Tassen geriebener Käse (z.B. Gouda oder Gouda mit Feta gemischt)
1 Teelöffel Salz
rotes Ajípulver
2 Teelöffel Zucker
Zubereitung: Die Butter in Stücke schneiden und zu dem mit Backpulver vermischten Mehl in eine Schüssel geben. In den Teig eine Vertiefung drücken und die 2 Eier, 3 Eigelb (davon etwas Eigelb für später aufheben), Milch und Salz hinzugeben. Gut vermischen. Den Teig anschließend ca. 3 mm dick ausrollen.
Die drei Eiweiß zu Eischnee schlagen und mit dem Käse und dem Ají mischen. Diese Mischung auf dem ausgerollten Teig verteilen. Den Teig wie eine Biskuitrolle aufrollen und mit etwas Eigelb einpinseln. Wer möchte: mit etwas Zucker bestreuen. Bei 180 bis 200 Grad für etwa 15 Minuten backen.
Die Käserolle schmeckt am besten frisch aus dem Ofen.
Käserolle mit Ají

--------------------------

Quinoa-Mascarpone-Creme

Zutaten (für vier Personen):
120g Quinoa
300g Mascarpone (oder Frischkäse)
20g Puderzucker
2cl Kakaolikör oder Marsala
Beeren oder anderes Obst
Schokoraspel oder Kakaopulver
Zubereitung: Quinoa gründlich waschen und abtropfen lassen. Mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und bei milder Hitze ca. 15. Min. garen. Die Mascarpone in eine Schüssel geben und mit einem Rührlöffel Quinoa und die anderen Zutaten untermengen. Dann 2-3 Stunden kalt stellen.
Währenddessen die Beeren oder anderes Obst (etwas zur Verzierung zurücklassen) einrühren und eine Fruchtsoße zubereiten. Es eignen sichdazu frische oder tiefgekühlte Beeren oder auch z.B. Mandarinen aus der Dose.
Die erkaltete Creme mit einem heißen Esslöffel zu länglichen Klössen formen und mit der Sauce, dem restlichen Obst und den Schokoraspeln oder dem Kakaopulver servieren.

--------------------------

Quinoa-Küchlein mit Salsa Picante

Zutaten Quinoa-Küchlein:
3/4 Tasse Quinoa
6 Esslöffel Parmesankäse
2 Eier
5 Esslöffel Weizenmehl
1 Bund Petersilie gehackt
1 gehackte Zwiebel
1 Tasse Öl/ Margarine
Salz
Zubereitung: Quinoa gründlich waschen und etwa 15 min. kochen. Mehl in etwas Wasser lösen. Mit gekochter Quinoa, Käse, Zwiebel, Petersilie und geschlagenen Eiern mischen und salzen. Kleine Pfannküchlein braten
Zutaten Salsa Picante (Scharfe Sauce):
3 Tomaten
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Esslöffel Öl
1 Messerspitze Salz
Chilipulver
Minzeblätter
Zubereitung: Die Tomaten häuten und mit der Gabel zerdrücken. Zwiebeln kleinhacken und in Öl andünsten. Die Zwiebeln zu den Tomaten geben. Fein gehackte Minzblätter hinzugeben und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Die Sauce wird kalt zu den Pfannküchlein serviert.

Oder eine vereinfachte Variante: 3 Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, etwas Öl, Salz und Chilipulver mit dem Mixer verrühren.

Anmerkung des Vorstands: Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Kräuterquark schmeckt auch sehr gut dazu.